Mahr | News

Ausgezeichnete Berufsausbildung bei Mahr

Marketing Team

Das Bundesnetzwerk „Berufsbildung ohne Grenzen“, unter Federführung des Ministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), hat Mahr als Ausbildungsbetrieb für sein Engagement zur Unterstützung von Auslandsaufenthalten während der Berufsausbildung ausgezeichnet. Mit seinem Einsatz fördere das Unternehmen die Internationalisierung der beruflichen Bildung.

Die Auszeichnung wurde im Oktober 2019 in feierlichem Rahmen bei der Industrie- und Handelskammer Hannover übergeben. Mit dabei waren Sabine Schlüer aus der Personalabteilung und der Auszubildende Maximilian Schelper, der in diesem Jahr einen Teil seiner Ausbildung an dem Mahr-Standort in Milton Keynes verbracht hat.

Mahr bietet den jungen Erwachsenen seit vielen Jahren die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Ausbildung Erfahrungen in den Auslandsniederlassungen in England und Frankreich zu sammeln und so sowohl die Unterschiede innerbetrieblicher Abläufe kennenzulernen als auch verschiedene Projekte mitzugestalten. Ganz nebenbei eignen sie sich wertvolle Sprachkenntnisse an und können persönlich an dem „Abenteuer Ausland“ wachsen. Unterstützt werden die Auszubildenden vor und während des Auslandsaufenthaltes von der Mobilitätsberatung der IHK Hannover. Mit deren Hilfe kann Mahr den Auszubildenden auch zukünftig die Möglichkeit einräumen, einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland zu absolvieren und damit die Ausbildung deutlich attraktiver gestalten.

Lesen Sie hier den Blogbeitrag von Maximilian über seinen Auslandsaufenthalt in England.

Info
Nach oben